Manuel "Diamond Boy" Charr

Name:
Manuel Charr

Kampfname:
Diamond Boy

Geburtsdatum:
10.10.1984

Kampfgewicht:
110 kg

Körpergröße:
1,93 m

Kampfrekord: 
34 Kämpfe
30 Siege
17 KnockOut´s


Manuel „Diamond Boy“ Charr ist der erste Boxer, der von Diamondboy Promotion promotet wird.

Charr begann seine Profiboxkarriere am 14.05.2005 mit einem einstimmigen Punktsieg in Bayreuth. Die ersten sieben Profikämpfe bestritt er für Sauerland Boxpromotion, danach wechselte er nach Hamburg zum Universum-Boxstall, und am 25. April 2009 stand er vor einer ganz großen Prüfung: An diesem Abend musste sich Charr gegen den in 16 Kämpfen ungeschlagenen und hoch gehandelten Stallkollegen Gbenga Oloukun beweisen. Charr konnte sein Können unter Beweis stellen ‒ er schlug Oloukun in der 7. Runde k. o.

Nach dem Oloukun-Kampf bekam Charr weitere harte Gegner vor die Fäuste. Ramon Hayes, Sherman Williams, Owen Beck, Robert Hawkins und Zack Page kamen aus Amerika, um den deutschen Schwergewichtler herauszufordern, aber niemand schaffte es, Charr zu besiegen, er errang einen Sieg nach dem anderen.

Am 25. Juni 2011 stieg Manuel Charr gegen den Tyson-Bezwinger Danny Williams in den Ring. Charr schlägt Williams durch technisches K. o. in der 7. Runde ‒ dies war bislang seine härteste Bewährungsprobe.

Im November 2011 war es so weit: Charr durfte um einen bedeutenden Titel boxen. Am 18. November 2011 kam dieser Kampf zustande, es ging um den „WBC International Silver“-Titel im Schwergewicht gegen den Brasilianer Marcelo Luiz Nascimento. Der Kampf war auf 12 Runden angesetzt, aber Charr benötigte nicht die volle Distanz, er besiegte Nascimento vorzeitig in der 8. Runde und gewann somit den ersten Titel im Profiboxen.

Vier Monate später, am 30.03.2012, verteidigte der Diamond Boy seinen Titel gegen die Nr. 4 aus der Ukraine, Taras Bydenko, einstimmig nach Punkten und sicherte sich somit Platz 7 auf der WBC-Weltrangliste.