Schwergewichtsweltmeister auf Friedensmission in der Tuerkei

Friedensbotschafter Manuel Charr trifft Präsident Erdogan - Manuel Charr ist nicht nur Boxweltmeister im Schwergewicht nach Version der WBA, der 33-jährige Kölner wurde auch von zwei Weltverbänden (WBA und WBC) zum Friedensbotschafter ernannt. Am Mittwochabend war Charr auf Einladung von Recep Tayyip Erdogan zu Gast in Ankara und überreichte dem türkischen Präsidenten als Gastgeschenk einen WM-Gürtel.

 
"Sweet Home Chicago"

Schwergewichts-Weltmeister Manuel Charr verteidigt seinen Titel in den USA gegen Fres Oquendo. WBA-Schwergewichts-Weltmeister Manuel Charr wird in den USA zu seiner ersten Titelverteidigung gegen Pflichtherausforderer Fres Oquendo antreten. Oquendos Team POW Sports Entertainment sicherte sich bei der Versteigerung des Kampfes in Toronto mit einem Gebot von 600.000 US-Dollar die Rechte an der WM. Der Kampf soll am 4. Mai in Chicago stattfinden.

 
Box-Weltmeister Charr beim Wiener Opernball

Manuel Charr (33) zwischen edlem Frack und verschwitzten Shorts: Mit seinem Manager Christian Jäger (52) besuchten der Kölner Schwergewichtsweltmeister und seine Verlobte Ceyda (29) den Wiener Opernball. Und der „Diamond Boy“ war völlig begeistert von seinem ersten Mal. „Das war wirklich super“, schwärmt Charr im EXPRESS-Gespräch: „Das ist ein bisschen eine andere Welt, das  ganze Ambiente ist überwältigend, so ähnlich muss es wohl auf der Titanic ausgesehen haben. Alle tanzen und haben Spaß, wirklich ein sehr emotionaler Abend. Wir hatten eine tolle Loge, der Bundespräsident hat uns direkt gegenüber gesessen.“

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 16